Kurserklärung

 

Discover Scuba Diving / Schnuppertauchen

Du lernst die grundlegenden Tauchfertigkeiten, um unter der direkten Aufsicht eines Tauchlehrer zu tauchen.

  • du lernst, wie es sich anfühlt, Tauchausrüstung zu tragen und wie einfach es ist, sich damit unter Wasser zu bewegen.

  • du wirst herausfinden, wie einfach Atmen unter Wasser ist und ob du dich dabei wohl fühlst.

  • du wirst einige grundlegende Fertigkeiten und Sicherheitsregeln lernen, die deinem kompletten Tauchkurs angerechnet werden können, wenn du dich für den nächsten Schritt entscheidest.

  • Preis: Schnuppertauchen "Beach" 38 EUR, "KRICIN" 60 EUR, vom Boot 99 EUR (2 Tauchgänge vom Boot 129 EUR)

 

Scuba Diver

Wartest du schon lange darauf, ein zertifizierter Taucher zu werden, hast aber nicht genügend Zeit für den Kurs? Dann ist die  Ausbildung zum Scuba Diver mit Ausstellung eines Taucherbrevets vielleicht das Richtige für dich. Dieser Kurs dauert nicht so lang wie der Open Water Diver Kurs, da er nur die ersten drei von fünf Modulen zur Tauchtheorie enthält sowie die ersten drei von fünf Tauchgängen im begrenzten Freiwasser und die ersten beiden von vier Freiwassertauchgängen. Natürlich erhältst du dadurch eine eingeschränkt nutzbare Zertifizierung, aber wenn du sowieso nur mit einem Tauchführer tauchen gehen möchtest oder du nur wenig Zeit für ein Tauchbrevet aufwenden kannst, dann ist der Scuba Diver Kurs die richtige Wahl für dich.

 

Mit diesem Kurs kannst du bereits jede Menge Taucherfahrungen sammeln, er stellt ausserdem ein gutes Aufwärmtraining für den Open Water Diver Kurs dar, wenn dieser dein endgültiges Ziel sein sollte. Scuba Diver sind dazu qualifiziert:

  • Nur unter Aufsicht eines Dive Divemasters, Assistant Instructors oder eines Instructors bis zu einer Tiefe von maximal 12 Metern zu tauchen

  • Flaschenfüllungen zu erhalten, Tauchausrüstung auszuleihen oder zu erwerben und an anderen Tauchaktivitäten teilzunehmen, solange eine direkte Aufsicht gegeben ist 

  • Ihre Tauchausbildung später fortzusetzen und den Open Water Diver Kurs sowie andere Specialty Kurse und Ausrüstung zu absolvieren.

 

Der Spassfaktor

Der Scuba Diver Kurs öffnet die Türen zur Unterwasserwelt für all diejenigen, die bisher davon ausgingen, dass ein Tauchkurs zu langwierig oder zu schwierig sei.

  • Du kannst deine Zertifizierung jederzeit zum Open Water Diver höherstufen! Der dafür benötigte Zeitaufwand ist sogar noch geringer als die Kursdauer des Scuba Diver Kurses und du erhältst das Brevet des Open Water Divers, das dir erlaubt, unabhängig zu tauchen. Diese Hochstufung kannst du unternehmen, wenn du die Zeit dafür aufbringen kannst oder wann immer du Lust dazu hast.

Unabhängig von der nach Abschluss des Kurses erfolgenden Verbandsregistrierung erfüllen alle unsere Kurse beide Qualitätsstandards der international anerkannten Tauchverbände ProTec CMAS und PADI.

Preis: Scuba Diver Kurs 137,00 EUR (zzgl. Brevetierung und Kursmaterialien ProTec CMAS 38,00 EUR oder PADI 125,00 EUR)​. Es fallen keine weiteren Kosten an.

 

Open Water Diver

Werde ein brevetierter Taucher! Nimm am Tauchunterricht teil mit dem Open Water Diver Kurs

Hol dir deinen Tauchschein. Wenn du schon immer tauchen lernen wolltest, auf der Suche nach neuen Abenteuern bist und die sagenhafte Unterwasserwelt kennenlernen willst: hier beginnt dein Tauchabenteuer.Der Open Water Diver Kurs ist der bekannteste Tauchkurs weltweit und hat bereits Millionen Menschen in das abenteuerreiche Lebensgefühl Tauchen eingeführt. 

 

Der Spassfaktor

Spass an diesem Kurs macht… naja, eigentlich alles, denn Tauchen lernen ist einfach unglaublich. Du wirst das erste Mal unter Wasser atmen (was du garantiert nicht vergisst) und lernst alles Notwendige, um ein Taucher mit anerkanntem Tauchschein zu werden. Während des Kurses machst du unter der Aufsicht deines Tauchlehrers mindestens fünf Tauchgänge im Schwimmbad und vier Tauchgänge an Tauchplätzen vor Ort.

 

Lerninhalte

  • Du lernst, wie viel Spass Tauchen macht

  • Überlegungen zur Tauchausrüstung für deine Tauchumgebung vor Ort

  • Planung und Durchführung von Tauchgängen

  • Vorbeugung und Handhabung von Problemen 

 

Der Open Water Diver Kurs ist in drei Abschnitte aufgeteilt:

  • Wissensvermittlung im Unterrichtsraum, um die Grundlagen des Gerätetauchens zu verstehen

  • Tauchgänge im begrenzten Wasser, um grundlegende Tauchfertigkeiten zu üben

  • Tauchgänge im Freiwasser, um die Übungen zu wiederholen und die Unterwasserwelt zu entdecken!

Unabhängig von der nach Abschluss des Kurses erfolgenden Verbandsregistrierung erfüllen alle unsere Kurse beide Qualitätsstandards der international anerkannten Tauchverbände ProTec CMAS und PADI.

Preis: Open Water Diver Kurs 310,00 EUR (zzgl. Brevetierung und Kursmaterialien ProTec CMAS 38,00 EUR oder PADI 125,00 EUR)​. Es fallen keine weiteren Kosten an.

 

Advanced Open Water Diver

Entdecken und aufregend Neues erleben. Genau darum geht es beim  Advanced Open Water Diver Kurs. Und NEIN, du musst nicht „fortgeschritten” sein, um ihn zu absolvieren - der Kurs ist so ausgelegt, dass du ihn gleich nach Abschluss des Open Water Diver Kurses belegen kannst.

 

Der Advanced Open Water Diver Kurs hilft dir, deine Fertigkeiten zu verbessern und so mehr Selbstvertrauen unter Wasser aufzubauen. 

 

Dies ist der beste Weg, mehr Tauchgänge zu sammeln und dabei unter Aufsicht eines Tauchlehrers mehr dazu zu lernen.

 

Dieser Kurs baut auf dem bereits Gelernten auf und hilft dir, dich weiter zu entwickeln, indem du neue Aktivitäten und Tauchumgebungen kennen lernst und deine Fertigkeiten weiter ausbaust.

 

Du absolvierst fünf sog. Adventure Dives, wobei zwei dieser Tauchgänge den Schwerpunkt "Tieftauchen" und "Unterwasser-Navigation" haben werden; die restlichen drei Tauchgänge im Rahmen des Kurses wählst Du gemeinsam mit Deinem Tauchlehrer nach Deinen Handlungsfeldern und Interessen unter einer Vielzahl interessanter Themenschwerpunkte aus, bspw.

 

  • Suchen und Bergen

  • Nachttauchen

  • Tarieren in Perfektion u.v.m.

 

Unabhängig von der nach Abschluss des Kurses erfolgenden Verbandsregistrierung erfüllen alle unsere Kurse beide Qualitätsstandards der international anerkannten Tauchverbände ProTec CMAS und PADI.

Preis: Advanced Open Water Diver Kurs 210,00 EUR (zzgl. Brevetierung und Kursmaterialien ProTec CMAS 38,00 EUR oder PADI 125,00 EUR)​​

Hinweis: Der Kurspreis ist exklusive eventuell anfallender Gebühren für Leihausrüstung. 

 

 

Emergency First Response.

HLW und Erste Hilfe: Erst- und Zweitversorgung

Erste Hilfe und HLW (Herz-Lungen-Wiederbelebung) sind hervorragende Fertigkeiten für jedermann, der an Abenteuersportarten teilnimmt - nur für alle Fälle. Ausserdem erfüllst du mit diesen Fertigkeiten eine der Voraussetzungen für den Rescue Diver Kurs.

 

Bei Emergency First Response handelt es sich um einen Kurs, der sich darauf spezialisiert hat, diese lebensrettenden Fertigkeiten einem breiten Publikum zu lehren - das heisst also jedermann, nicht nur Tauchern. Die meisten Tauchlehrer sind gleichzeitig auch Erste Hilfe Ausbilder.

 

Der Spassfaktor

Der Spass bei der Emergency First Response Ausbildung liegt darin, dass du ernsthafte medizinische Erstversorgungstechniken in einer positiven und motivierenden Umgebung lernst.  So erhältst du das notwendige Selbstvertrauen, um in medizinischen Notfällen richtig zu reagieren.

 

Fertigkeiten, die du im EFR Kurs zur Erst- und Zweitversorgung lernst

  • Lebensrettende Sofortmassnahmen für HLW und Mund-zu-Mund Beatmung auf Laienniveau

  • AED (Automated External Defibrillator) Gebrauch (optional)

  • Vorbeugung und Versorgung von Schockzuständen

  • Umgang mit Verletzungen der Wirbelsäule

  • Gebrauch von Barrieren, um das Übertragungsrisiko von Krankheiten zu verringern

  • Grundlegende Fertigkeiten von Erster Hilfe und Erwägungen zur Erste Hilfe-Box

 

 

Rescue diver

Den Rescue Diver Kurs kann man am besten wohl als eine „lohnende Herausforderung“ beschreiben. Der Kurs baut auf dem auf, was du bereits gelernt hast und erweitert deine Kenntnisse. Du lernst mehr über Problemerkennung und Problemvermeidung und du lernst, wie man mit Problemen umgeht, falls sie doch auftreten sollten. 

 

Der Spassfaktor  

Spannend an diesem Kurs ist, neue Herausforderungen anzunehmen, sie zu meistern und an ihnen zu wachsen. Die meisten Taucher finden diesen Kurs sowohl herausfordernd als auch lohnend und sagen rückblickend, dass dies der beste Kurs sei, an dem sie je teilgenommen hätten.

 

Lerninhalte

  • Selbstrettung  

  • Erkennen von Stress bei anderen und richtiges Verhalten

  • Notfallmanagement und benötigte Ausrüstung

  • Rettung von Tauchern in Panik

  • Rettung von nicht ansprechbaren Tauchern.

 

Unabhängig von der nach Abschluss des Kurses erfolgenden Verbandsregistrierung erfüllen alle unsere Kurse beide Qualitätsstandards der international anerkannten Tauchverbände ProTec CMAS und PADI.

Preis: Rescue Diver Kurs 260,00 EUR (zzgl. Brevetierung und Kursmaterialien ProTec CMAS 38,00 EUR oder PADI 125,00 EUR)​​. CMAS** 390,00 EUR.

Hinweis: Der Kurspreis ist exklusive eventuell anfallender Gebühren für Leihausrüstung. 

 

 

Divemaster

Divemaster gesucht! Werde Teil der Truppe!

Hast du eine tiefe und anhaltende Leidenschaft fürs Tauchen? Oder liebst du es ganz einfach über alles? Falls ja, solltest du überlegen, ob du nicht das beruflich ausüben möchtest, was du so sehr liebst: werde ein Divemaster.

Möchtest du deinen ersten Schritt unternehmen und Tauchen als Berufausüben? Dein Tauchabenteuer auf der professionellen Ebene im Sporttauchen beginnt mit dem Divemaster Programm. In enger Zusammenarbeit mit einem Tauchlehrer erweitert dieses Programm dein Tauchwissen und verfeinert deine Fertigkeiten auf professionellem Niveau. In der Ausbildung zum Divemaster werden deine Führungsqualitäten gefördert und du lernst, Tauchaktivitäten zu beaufsichtigen und Tauchlehrer bei ihrer Arbeit mit Tauchschülern zu unterstützen. Ausserdem musst du als  Divemaster zertifiziert sein, um Assistant Instructor oder Open Water Scuba Instructor werden zu können.

 

Lerninhalte

Während des Divemaster Programms erwirbst du Führungsqualitäten sowohl im Klassenzimmer als auch durch Selbststudium. Du absolvierst Wasserfertigkeiten und Ausdauerübungen sowie Trainingsaufgaben, die nicht nur dein Organisationstalent und deine Problemlösungsfähigkeit fordern, sondern du hilfst auch anderen dabei, ihre Tauchfertigkeiten zu verbessern. Dieses Können setzt du dann in einem Praktikum oder einer Reihe von Trainingsaufgaben praktisch um.

 

Im Verlaufe deines Divemaster Kurses erweiterst du deine Tauchkenntnisse, verfeinerst deine Fertigkeiten und steigerst dein Selbstvertrauen. Dann, als ein Divemaster, wirst du deine Fähigkeiten einsetzen, um andere Taucher zu führen, zu betreuen und zu motivieren, und du wirst mit Freude erleben, wie sie sich angesichts der Schönheit der Unterwasserwelt Schritt für Schritt verändern.

Nachdem du das Brevet als Divemaster erhalten hast, darfst du Folgendes: 

  • Tauchaktivitäten beaufsichtigen und bei der Tauchausbildung mithelfen durch Planung, Organisation und Führen von Tauchgängen

  • Einem Instructor während der Ausbildungslektionen bei allen Tauchkursen assistieren

  • Den Skin Diver Kurs sowie das Discover Snorkeling Programm unterrichten

  • Die Discover Local Diving Erfahrung abhalten

  • Das Scuba Review Programm unterrichten

  • Wenn die Qualifizierung als Discover Scuba Diving Leader vorliegt, eigenständig das Discover Scuba Diving Programm durchführen

  • Die Einstufung als Specialty Instructor für Digitale Unterwasser-Fotografie erhalten und dann den Spezialkurs Digitale Unterwasser-Fotografie unterrichten.

  • Tauchschüler des Open Water Diver Kurses während der Unterwasser-Touren im Rahmen der Freiwasser-Trainingstauchgänge 2, 3 und 4 unabhängig begleiten, im Verhältnis von zwei Tauchschülern je brevetiertem Divemaster

  • Unter indirekter Aufsicht eines Instructors:

    • Kannst du Open Water Diver Tauchschüler begleiten, während des Schwimmens an der Oberfläche zur und von der Einstiegs-/Ausstiegsstelle sowie während der NavigationsübungenDarfst du bei den anderen Tauchschülern verbleiben, während der Tauchlehrer eine Übung durchführt, wie z. B. einen Aufstieg oder Abstieg (mit einem einzelnen Tauchschüler oder einem Buddy-Team)

    • Unter indirekter Aufsicht eines Instructors Tauchschüler bei Abenteuertauchgängen sowie bei Trainingstauchgängen in Spezialkursen begleiten

  • Durchführung der Seal Team AquaMission

  • Unter indirekter Aufsicht eines Tauchlehrers mit den Teilnehmern eines Discover Scuba Diving Programms weitere Freiwasser-Tauchgänge durchführen, wenn der erste Freiwasser-Tauchgang zufriedenstellend mit einem Instructor erfolgte

  • Selbstständiges Unterrichten von Emergency First Response Kursen, wenn der Divemaster erfolgreich an einem Emergency First Response Instructor Kurs teilgenommen hat.

 

 

 

Specialty diver

Der Kurs Tieftauchen

Nachdem du deine ersten Tauchgänge gemacht hast, wirst du bald den Wunsch verspüren, ein bisschen tiefer zu tauchen. In den Tiefen liegt etwas Aufregendes und Mysteriöses, das Taucher magisch anzieht.

 

Der Spassfaktor

Dieser Kurs ist deswegen so interessant, weil du die Gelegenheit bekommst, in grössere Tiefen vorzudringen. Einfach aufregend!

 

Lerninhalte

  • Du lernst Techniken, um in Tiefen zwischen 18-40 Metern/60-130 Fuss zu tauchen

  • Überlegungen zur angebrachten Tauchausrüstung für das Tieftauchen

  • Erfahrung in Planung und Organisation sowie Durchführung von mehreren Tieftauchgängen unter der Aufsicht deines Tauchlehrers

 

 

Wir unterrichten weitere folgende Specialties:

  • Nachttauchen

  • Wracktauchen

  • Multileveltauchen

  • Navigation

  • Nitrox

und viele mehr……

Assistant Instructor (AI)

Hierbei handelt es sich um den Assistenten des Instructors (AI), also des Tauchlehrers. Die Ausbildungsbefugnis ist höher als die eines Divemasters. Ziel der Ausbildung ist es, den fortgeschrittenen Taucher auf die Arbeit als Tauchlehrer vorzubereiten und alle Kenntnisse zu vermitteln, welche zur Unterstützung des Tauchlehrers als Assistent notwendig sind. Der Teilnehmer assistiert dem Tauchlehrer und stellt so ein wichtiges Mitglied in der Tauchbasis /Staff Bereich da. Neben zusätzlicher Erfahrung, dem Abhalten von Unterrichtseinheiten und Präsentationen hat der ProTec Assistant Instructor bereits gelernt, wie das ProTec-System funktioniert. 

 
 
 
 
 
 
 
 

Adresse:

Emila Geistlicha 88a / Zarok 88a

HR-51523 Baska, Insel Krk Kroatien

Squatina Diving Krk ist eine Tauchbasis in Kroatien mit einem fachkundingen und herzlichen Team. Service, Proffessionalität und die schönsten Tauchplätze rund um die Insel Krk erwarten Dich. Wenn Du Tauchen lernen oder Dich im Tauchen weiterbilden möchtest, Squatina Diving Krk bietet Tauchkurse vom Anfänger bis zum Profi nach CMAS, IAC und PADI. Der malerische Ort Baska mit seinem vielseitigen Freizeitangebot und gepflegten Unterkünften hat auch über Wasser viel zu bieten. Besuche Squatina Diving Krk - Für einen rundum gelungenen Urlaub!

  • Squatina Diving Instagram
  • Squatina Facebook page
  • Flickr Social Icon

© 2020 by SQUATINA DIVING